Demonstration „Rechtsextremismus stoppen“ am 8. Juni

Samstag, 08.06.2024,14.00 Uhr, Siegessäule - Ein breites Bündnis ruft vor der Europawahl zu Demonstration gegen Rechtsextremismus auf.

Ein breites Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen mobilisiert vor den Europawahlen am 9. Juni bundesweit zu Demonstrationen unter dem Motto „Rechtsextremismus stoppen – Demokratie verteidigen“. Den Höhepunkt bilden am Samstag, 8. Juni zeitgleiche Demonstrationen in Berlin, Leipzig, Frankfurt, München und Stuttgart. Viele unserer Partner_innen werden in Berlin mit auf die Straße gehen.

Auch die Initiative „Die Vielen“ wird im Rahmen der eigenen „Shield & Shine“-Aktionswoche vom 3.- 9. Juni diese Demonstrationen unterstützen.

Auftakt für die Demonstration in Berlin ist um 14 Uhr an der Siegessäule. Zur Anreise mit dem ÖPNV bieten sich der S-Bahnhof Bellevue, der U-Bahnhof Hansaplatz (U9) oder ein Spaziergang ab Hauptbahnhof oder S- und U-Bahnhof Brandenburger Tor an.

Im Aufruf heißt es:

Wir stehen ein für eine demokratische, offene und vielfältige Gesellschaft, für Frieden und Freiheit, Vielfalt und Menschenrechte, die Wahrung der Menschenwürde, wirtschaftliche Sicherheit und soziale Gerechtigkeit. Jetzt vor den Europa- und Kommunalwahlen ist es wichtiger denn je, entschieden gegen Rechtsextremismus einzutreten. Wir schließen uns in der ganzen demokratischen Breite dagegen zusammen.

Quelle: Bündnis „Rechtsextremismus stoppen – Demokratie verteidigen