Bürgerhilfe Kultur des Helfens gGmbH

Mit unserer Arbeit in der Wohnungsnotfall- und Eingliederungshilfe unterstützen wir Menschen, die durch den Verlust von Wohnraum, Arbeit oder durch Suchtkrankheit in Not geraten sind. Dabei ist es uns besonders wichtig, die Würde und das Selbstbestimmungsrecht der Betroffenen zu achten, unabhängig von sozialer Herkunft, Alter, Geschlecht, Herkunft, Religion und Weltanschauung.

In der Wohnungsnotfallhilfe unterstützen wir z. B. Menschen im Betreuten Einzel- und Gruppenwohnen aktiv bei der Bewältigung von Problemen, die zur Wohnungslosigkeit geführt haben und erarbeiten mit ihnen Perspektiven, um wieder selbstständig in eigenem Wohnraum zu leben. Dafür bieten wir die Möglichkeit der vorübergehenden Unterbringung in einer unserer Trägerwohnungen. Daneben finden Frauen in akuten psychosozialen Krisensituationen sofortige Aufnahme und rund-um-die Uhr Betreuung durch pädagogische Fachkräfte in unserer Kriseneinrichtung. Wir ermöglichen darüber hinaus die Vermittlung in andere Hilfen.

Unsere Wohngemeinschaften im Verbundwohnen der Eingliederungshilfe sind ein geschützter Raum für chronisch mehrfachgeschädigte, abhängigkeitskranke Frauen und Männer, in denen sie die Möglichkeiten haben, ein selbstbestimmtes und abstinentes Leben in der Gemeinschaft zu führen.

Wir sind Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Landesverband Berlin e.V. sowie in der Qualitätsgemeinschaft Soziale Dienste e. V. und bilden gemeinsam mit der GEBEWO – Soziale Dienste – Berlin gGmbH und der Neue Chance gGmbH den Verbund sozial.berlin.