Archiv

Lebenszeugnisse: »Gabis Tod in Auschwitz«

Wann: 13. Juni 2019 um 20:00 – 22:00
Wo: Literaturforum im Brecht-Haus , Chausseestraße 125, 10115 Berlin

Informationen der Veranstalter_innen: Gespräch Gabis Tod in Auschwitz – Zur Dokumentation einer tragischen Geschichte Wolfgang Benz im Gespräch mit Leo Hiemer Gabi kommt im Mai 1937 als Tochter einer jüdischen Mutter und eines unbekannten Vaters

Aufklären ohne zu verklären. Wie umgehen mit der Neuen Rechten?

Wann: 5. Juni 2019 um 20:00 – 22:00
Wo: Literaturforum im Brecht-Haus, Chausseestraße 125, 10115 Berlin

Informationen der Veranstalter_innen: Lesung | Buchvorstellung | Diskussion Aufklären ohne zu verklären. Wie umgehen mit der Neuen Rechten? Mit Jörg-Uwe Albig (»Zornfried«) und Christian Fuchs (Mitautor »Das Netzwerk der Neuen Rechten«) Moderation: Katja Kullmann Wie

Keine „Einzelfälle“ – Erinnern an rechte Gewalt

Wann: 24. Mai 2019 um 19:30 – 22:00
Wo: Prachtwerk Berlin , Ganghoferstr. 2, 12043 Berlin

Informationen der Veranstalter_innen: Die Geschichte rechter Gewalt nach 1945 bleibt in der offiziellen Erinnerungskultur weitgehend ausgeblendet. Mittlerweile gibt es jedoch zahlreiche Initiativen, die gegen ein Vergessen rechter Gewalttaten und ihrer Opfer kämpfen. Sie fordern ein

Hajo Funke: Der Kampf um die Erinnerung.

Wann: 14. Mai 2019 um 20:30 – 22:30
Wo: Buchhändlerkeller, Carmerstraße 1, 10623 Charlottenburg

Informationen der Veranstalter_innen: Hajo Funke: Der Kampf um die Erinnerung. Hitlers Erlösungswahn und seine Opfer. vorgestellt im Gespräch mit Micha Brumlik 2005 wurde das Holocaust-Mahnmal im Herzen Berlins der Öffentlichkeit über­geben. 60 Jahre nach 1945

Verlorenes Gedächtnis? Orte der NS-Zwangsarbeit in Tschechien

Wann: 15. Mai 2019 um 19:00 – 22:00
Wo: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit , Britzer Str. 5, 12439 Berlin

Informationen der Veranstalter_innen: Die Ausstellung zeigt 18 Orte der NS-Zwangsarbeit auf tschechischem Boden, darunter das Ghetto Theresienstadt, das KZ-Außelager Leitmeritz und einen Rüstungsbetrieb in Prag. Zwangsarbeit wird in ihrer gesamten Breite dargestellt: als Teil des

Antifaschistischer Sommertag

Wann: 3. August 2019 um 14:00 – 18:00
Wo: Villa Offensiv, Hasselwerderstraße 38-40, 12439 Berlin

Informationen der Veranstalter_innen: In Kooperation mit Über den Tellerrand e. V. 14 Uhr Putzspaziergang Rassistische, diskriminierende und neonazistische Propaganda taucht an vielen Stellen in Treptow-Köpenick immer wieder auf. Mit Spachtel und Schwamm ausgerüstet wollen wir