Vortrag: „Frauen in der rechten Szene“

Wann:
11. Februar 2016 um 18:00 – 19:30
2016-02-11T18:00:00+01:00
2016-02-11T19:30:00+01:00
Wo:
Hauptgebäude der TU Berlin - Raum H106
Str. des 17. Juni 135
10623 Berlin
Deutschland

Informationen der Veranstaltenden:

Spätestens mit der Selbstenttarnung des Nationalsozialistischen Untergrunds wurde es abermals offenbar: Auch Frauen engagieren sich in der extremen Rechten. Sie stehen dabei nicht hinter den Männern zurück, weder in ihren Ansichten, noch in ihren Taten. Trotzdem erntet das Thema rechte Frauen als Reaktion häufig kaum mehr als ein Schulterzucken. In der Veranstaltung soll einerseits angerissen werden wie das Thema Geschlecht szeneintern verhandelt wird, als auch wo sich Frauen in der extremen Rechten einbringen.

Referentin: Nora Walden (ehemals apabiz e.V.)

Worum soll es genau gehen?
1. Was definiere ich als rechts?
2. Definition Freie Kräfte
3. Rechte Einstellungen in der Bevölkerung
4. Geschichtliche Entwicklung des Themas rechte Frauen
5. Wie gestaltet sich Geschlecht in der extremen Rechten?
6. Warum findet das Thema rechte Frauen nach wie vor kaum Beachtung?

Präsentiert von: Eurem Bildungspolitischen Referat des AStA der TU Berlin & der LinkenListe an der TU Berlin (http://lilitu.blogsport.de/)

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Weitere Informationen: Facebook-Seite zur Veranstaltung