Montag, 01.02.2016, ab 18.30 Uhr: Proteste gegen NPD-Aufmarsch in Berlin-Weißensee angekündigt – UPDATE 3: Karte mit Route der NPD sowie Gegendemo „Weißensee ist bunt“

Für Montag, den 01.02.2016 ruft die NPD zu einem Aufmarsch in Weißensee auf. Inzwischen haben verschiedene demokratische Parteien und eine Gruppe aus dem antifaschistischen Spektrum Kundgebungen für zivilgesellschaftlichen Protest angemeldet. Außerdem findet eine Gegendemonstration mit dem Motto "Weißensee ist bunt" statt.

***Aktionskarte zum Download und Ausdrucken verfügbar: Aktionskarte_Weißensee_160201.pdf***

Ab 18.30 Uhr will sich die NPD zu einem Vorabaufmarsch am S-Bahnhof Greifswalder Straße zusammenfinden. Dieser führt zum Antonplatz, von wo aus die Rechtsextremen ab 19.00 Uhr einen weiteren Aufmarsch beginnen wollen. Die Route ist in der unten einzusehenden Karte veröffentlicht. Die Versammlung findet unter dem Motto „Das Boot ist voll!“ statt und richtet sich gegen die Unterbringung von Flüchtlingen in Berlin.

Gegen den Aufmarsch wurden von verschiedenen demokratischen Parteien und einer Gruppe aus dem antifaschistischen Spektrum ab 18.00 Uhr rund um den Antonplatz Kundgebungen angemeldet. Zusätzlich gibt es auch eine Gegendemonstration unter dem Titel „Weißensee ist bunt“, zu welcher Lampen, Laternen und Kerzen mitgebracht werden sollen. Wo es Möglichkeiten gibt, sich am zivilgesellschaftlichen Protest zu beteiligen, ist in der Aktionskarte zu sehen (siehe unten).

„Berlin gegen Nazis“ informiert über die „Gegen Nazis“ Smartphone-App (kostenlos für Android-Smartphones und iPhones) und auf Twitter zu den Protesten.

Der Hashtag für aktuelle Informationen auf Twitter lautet: #aplatz .

Aktionskarte

Aktionskarte zum Download und Ausdrucken verfügbar: Aktionskarte_Weißensee_160201.pdf

Karte online ansehen mit, wenn gewünscht, Anzeige des eigenen Standortes: Smartphone – App „Gegen Nazis“

1: Ab 18.30 Uhr: Startpunkt NPD-Vorabaufmarsch (S-Bahnhof Greifswalder Straße) +++ 2: Ab 19.00 Uhr: Startpunkt NPD-Aufmarsch (Antonplatz) +++ 3: Endpunkt NPD-Aufmarsch (S-Bahnhof Prenzlauer Allee) +++ 4: Ab 18.00 Uhr: Antifaschistische Kundgebung gegen den NPD-Aufmarsch (Antonplatz Süd) +++ 5: Ab 18.30 Uhr: Kundgebung gegen den NPD-Aufmarsch (Berliner Allee) +++ 6: Ab 18.30 Uhr: Kundgebung gegen den NPD-Aufmarsch (Berliner Allee – Ecke Mahlerstraße) +++ 7: Ab 18.00 Uhr: Demonstration „Weißensee ist bunt“ (Berliner Allee – Ecke Smetanastraße) +++ 8: Abschluss Demonstration „Weißensee ist bunt“ (Gürtelstraße – Ecke Berliner Allee) +++ 9: Notunterkunft für Geflüchtete (Turnhalle Primo-Levi-Gymnasium, Woelckpromenade) +++ 10: Notunterkunft für Geflüchtete (Turnhalle Picasso-Grundschule, Gounodstraße – Ecke Smetanastraße) +++ Wichtig: Änderungen möglich, Hashtag für aktuelle Infos auf Twitter: #aplatz

 

2: Ab 19.00 Uhr: Startpunkt NPD-Aufmarsch (Antonplatz) +++ 4: Ab 18.00 Uhr: Antifaschistische Kundgebung gegen den NPD-Aufmarsch (Antonplatz Süd) +++ 5: Ab 18.30 Uhr: Kundgebung gegen den NPD-Aufmarsch (Berliner Allee) +++ 6: Ab 18.30 Uhr: Kundgebung gegen den NPD-Aufmarsch (Berliner Allee – Ecke Mahlerstraße) +++ 7: Ab 18.00 Uhr: Demonstration „Weißensee ist bunt“ (Berliner Allee – Ecke Smetanastraße) +++ 8: Abschluss Demonstration „Weißensee ist bunt“ (Gürtelstraße – Ecke Berliner Allee) +++ Wichtig: Änderungen möglich, Hashtag für aktuelle Infos auf Twitter: #aplatz

 

1: Ab 18.30 Uhr: Startpunkt NPD-Vorabaufmarsch (S-Bahnhof Greifswalder Straße) +++ 2: Ab 19.00 Uhr: Startpunkt NPD-Aufmarsch (Antonplatz) +++ 3: Endpunkt NPD-Aufmarsch (S-Bahnhof Prenzlauer Allee +++ Wichtig: Änderungen möglich, Hashtag für aktuelle Infos auf Twitter: #aplatz