Archiv

Antisemitismus 2.0 Paranoia oder Problem?

Wann: 7. Dezember 2017 um 19:00 – 22:00
Wo: Jüdische Gemeinde zu Berlin, Oranienburger Str. 31, 10117 Berlin, Deutschland

Informationen der Veranstalter_innen: Antisemitismus 2.0 – Jüdische Paranoia oder gesamtgesellschaftliches Problem? PODIUMSDISKUSSION Do 7. Dez. 2017 | 19 Uhr Jüdische Gemeinde zu Berlin Oranienburger Straße 29 10117 Berlin | Großer Saal Eintritt frei Antisemitische Vorfälle

Angriff der Antidemokraten

Wann: 15. November 2017 um 18:00 – 20:00
Wo: ZfA – Zentrum für Antisemitismusforschung TU Berlin, Technische Universität Berlin Fachgebiet Medienwissenschaft Institut für Sprache und Kommunikation, Ernst-Reuter-Platz 7, 10587 Berlin, Deutschland

Informationen der Veranstalter_innen: Buchvorstellung: Angriff der Antidemokraten. Die völkische Rebellion der Neuen Rechten von Samuel Salzborn (Berlin) In Kooperation mit dem Beltz-Juventa Verlag im Telefunken-Hochhaus, Ernst-Reuter-Platz, 20. Stockwerk Freiheit, Gleichheit, Solidarität – die Grundwerte der

„Im Feindbild vereint. Antisemitismus beim Compact Magazin“

Wann: 30. November 2017 um 18:00 – 20:00
Wo: Amadeu Antonio Stiftung, Novalisstraße 12, 10115 Berlin, Deutschland

Informationen der Veranstalter_innen: Die Autoren stellen dem interessierten Publikum die Ergebnisse ihrer Studie „Im Feindbild vereint. Antisemitismus beim Compact Magazin“ vor. Die Teilnehmenden erfahren von den unterschiedlichen Arten der Judenfeindschaft, die anhand von Beispielen aus

Redesign Democracy

Wann: 17. November 2017 um 18:00 – 18. November 2017 um 17:00
Wo: D.Collective

Informationen der Veranstalter_innen: —english description below— Trump, Brexit, AfD. Wie sieht unsere Zukunft aus? Wir wollen mit dir Antworten entwickeln. Unser Motto ist: Deine Demokratie. Deine Ideen. Bist du gefrustet und willst Politik ändern? Aller

Henry Wuga – Ein Nürnberger aus Glasgow

Wann: 23. Oktober 2017 um 19:00
Wo: W.  Michael Blumenthal Akademie, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz, 10969 Berlin, Deutschland

Information der Veranstalter_innen: Zum Auftakt unseren neuen Reihe »Zeitzeugen im Gespräch« freuen wir uns auf Henry Wuga aus Glasgow, einem engen Freund und Wegbegleiter des Jüdischen Museums Berlin. Henry Wuga hat in vielen Workshops mit